Fortsetzung- Tagebuch: Tag 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fortsetzung- Tag 1

    Die Autofahrt zurück nach Oberösterreich beginnt. Moritz hat einen Taubenfuß noch mitbekommen, Max schläft schon. Während der Autofahrt wird meistens gepennt, hin und wieder kratzen sie. Also wir kurz vor Sierning waren nahm ich Max raus. Er war sehr neugierig und krabbelte auf meinen Schoß herum. Ich blickte in die Transportbox- Moritz gestreckt am Bauch von vorne bis nach hinten. Die Transportbox ist ca. 40cm tief, Moritz eigentlich ungestreckt ca. 25cm. Er war aber von Vorne bis hinten gestreckt, wie er das geschafft hat weis ich nicht, aber es sah total süß aus. Als ich Max wieder in die Transportbox getan habe, kam Moritz das ziemlich unfair vor und kratzte solang bis ich nachgab und ihn raus nahm.

    Wir waren gleich da als Moritz gaaanz ruhig auf meinen arm lag. komisch... warum ist der so ruhig? Als er wieder weg ging sah ich einen riesen haufen Sch... naja ihr könnts euch schon denken was er mir geschenkt hat. Als wir daheim ankamen wurde das sofort entfernt und 1 liter stink buster drauf gesprüht. Das häufchen wurde gleich im Käfig ins Klo reingetan.

    Jetzt nach ca. 30minunten im Käfig liegen schon ....:::3:::... Häufchen drinnen und keins ist daneben gegangen. Komischerweise nehmen sie die ViTapaste nicht an, aber was nicht ist kann noch werden. Vor 10minuten schmiss ich ihnen 4 Taubenfüße rein. Jetzt sind alle abgekaut und sie suchen einen guten schlafplatz. Der Käfig wurde schon erkundet obwohl ihnen die Rohrenverbindungen noch nicht ganz klar sind.

    Es ist schön sie zubeobachten und wünsche ihnen dann die erste GUTE Nacht!

    lg Julian

    PS: Morgen Tagebuch 2! (wird um Abend veröffentlicht)
    Mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt Gründe, warum sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben! @quelle

    258 mal gelesen

Kommentare 0