Meine zukünftige arbeit +/-

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MEIN ZUKÜNFTIGER JOB :thumbup:

    Hallo :-)
    Diese Ferien sind meine letzten. Ich muss sie noch geniesen, denn ab dem 1.September beginnt das wirkliche Leben. Ich beginne dann mit meiner Lehr als Koch/Kellner. Ich habe schon immer als kleines Kind gerne meiner Mutter beim kochen geholfen und auch schon öfters Joghurts gemacht, mit früchten und schönen verzierrungen. Ich esse gerne und viel, auch wenn ich's mir selber nicht erklären kann weig ich zurzeit mit 15 Jahren knapp 50kg. Das ist für mein alter als Junge eigentlich sehr wenig, aber mit 13 wog ich noch gute 30kg.
    Meine Mutter arbeitete früher wie sie noch "sehr" jung war in einem Gasthof als Ferialjob. Dort war ich schon vor 1 Jahr schnuppern und es hat mir sehr gutgeffalen. Der Gasthof (Restaurant mit Zimmer) ist vor kurzem sehr schön und modern renoviert worden. Der junior Chef ist sehr nett, kann aber auch anders (Wie halt jeder Chef). Der Koch und die Kellnerin sind sehr nett zu mir. Ich finde diesen Job wirklich gut für mich und freue mich schon auf's Anfangen. Trotzdem bin ich sehr nervös, denn wir hatten so ne "GANZ" spezielle Kochlehrerin im Poly (dieses Jahr). Diese hat uns ein Rezept gegeben und eine Woche später mussten wir es auswenig und ohne Fehler, frei kochen! Bei ihr gabs eigentlich nur 1 und 5 (Österreich Note 1-5 keine 6). Seitdem hab ich allgemein vorm Kochen mehr respekt. Sie hat mir damals oft angst eingejagd und viele Schüler niedergemacht vor allen anderen.

    Ich hoffe ich hab einen guten Start in den Job und schaff die Berufssschule (im Internat) gut.

    lg Julian
    Mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt Gründe, warum sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben! @quelle

    847 mal gelesen

Kommentare 2

  • Misterkater -

    Hallo :-)

    Ja danke, ne ich fang in einem sehr, naja edel ist ein bischen zu viel, aber neu renovierten schönen hygienischen Gasthof an... den Chef kenn ich persönlich und die angstellten, sind da NUR 4, sind sehr freundlich :-)

    DANKE ich hoffe die Berufsschule wird halbwegs leicht :P

  • Black_Silver -

    hey,
    ich hoffe du findest eine stelle bei der du genug zeit für dich selbst findest. die gastro ist voll von leuten die sich darüber profilieren anderen nieder zu machen. die berufschule ist easy (zumindest war meine so), der rest je nach talent und leidenschaft ;)

    viel erfolg
    gruß maren