Angepinnt Tips für Halter die ihr Tier/ihre Tiere abgeben müssen

    • Tips für Halter die ihr Tier/ihre Tiere abgeben müssen

      Wenn Frettchenhalter aus bestimmten Situationen heraus Frettchen abgeben müssen,stellt sich meist dem Halter dann die Frage:

      Wie kann ich sicher sein,dass meine Wusel auch in ein gutes neues Zuhause kommen?

      Leider gibt es auch schwarze Schafe,wie jetzt erst kürzlich in einem
      anderen Forum,dass jemand mit betrügerischer Absicht kostenlos Frettchen
      von Usern geholt hat,um diese dann im Kleinanzeigenmarkt zu verkaufen.

      Es gibt aber einige Tips,wie man es vermeiden kann,dass seine Tiere an irgendwelche Tierhändler geraten.

      Als Halter hat man die Möglichkeit:

      - dem zukünftigen Halter vorab einen Besuch abzustatten um sich die Haltungsbedingungen anzusehen.
      - das Tier/die Tiere dem neuen Halter persönlich zu überbringen
      - auch als privater Halter einen Schutzvertrag abzuschließen.
      - sein Tier/seine Tiere über eine Hilfe vermitteln zu lassen, die durch den Schutzvertrag auch eine Kontrolle ausüben können
      Grüßle

      Ingrid mit Peter und Anhang


      Milka (Choclate-Harlekin-Mädel), Mrs. Gonzales (dunkles-Iltis-Mädel), Rajesh (Siam-Bub), Brainy (ex Panda - jetzt DEW-Bub), alles Abgabis, alle 2010 geboren
      und Snoopy, Sally, Ernie, Bert, Pumchen sowie Rocko im Herzen

      Wir werden sehen, was wir sehen werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ingrid ()

    • Vielleicht hast Du das falsch verstanden Holger.Aber hier geht es darum,über eine Frettchenhilfe nur vermitteln zu lassen,(nicht hinbringen),damit man sicher sein kann,dass die Wusels nicht an einen Tierhändler geraten.
      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky