Neue Version des Lucky Kitty Frettchen Trinkbrunnen in Vorbereitung

    • Neue Version des Lucky Kitty Frettchen Trinkbrunnen in Vorbereitung

      Welche Version der LuckyKitty Tränke wäre für Dich von Interesse 24
      1.  
        Ich habe Interesse an der Solar Version der Tränke inkl. Akku und Solarpanel. (21) 88%
      2.  
        Mich würde die Version mit der Niederspannungspumpe interessieren. (11) 46%
      3.  
        Mich würde die Version mit Metalllfederschutz über die gesamte Kabellänge interessieren. (7) 29%
      4.  
        Mich würde die Version mit 1m Metallfeder Kabelschutz interessieren. (4) 17%
      5.  
        Ich würde die Version ohne Kabelschutz anschaffen. (3) 13%
      6.  
        Ich würde die Version mit aktuellem Kunststoff Kabelschutz kaufen. (2) 8%
      Liebe Frettchenfreunde,

      viele von Euch wissen, dass wir immer darauf aufmerksam machen, wie wichtig es für die Gesundheit der Frettchen ist, ausreichend Wasser zu trinken. Viele Frettchen erhalten als Basisernährung, permanent ein hochwertiges Trockenfutter, womit zugleich sicherstellt wird, dass die Tiere mit allen benötigten Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Fettsäuren versorgt werden. Unsere Fretties erhalten beispielswiese fast ausschließlich unser FERRETastic!, wobei wir ihnen am Abend noch eine Dose Meat LOve Chicken spendieren und ab und zu etwas rohes Rinderherz und Putenbrust.

      Da Trockenfutter, wie es der Name vermuten läßt, nur einen relativ geringen Feuchtigkeitsanteil (8% beim FERRETastic!) besitzt, muß ein Frettchen das Wasser, was im Trockenfutter fehlt über das Trinken von Wasser aufnehmen. Hier empfehlen wir uneingeschränkt den Lucky Kitty Trinkbrunnen in unserem Webshop.

      Einige von Euch haben nun aber Frettchen, die gerne mal an einem Kabel knabbern und somit das ungeschützte Stromkabel der Miniaturpumpe anknabbern. Wir haben als Kabelschutz ein recht hartes Kabelschutzrohr im Programm, doch auch dieses kann nicht immer das Kabelkauen verhindern.
      Da wir aber sehr besorgt sind und hier nach einer Verbesserung gesucht haben, möchte ich kurz darüber berichtetn, was wir bald im Webshop anbieten werden.

      Zum einen werden wir eine Metallfeder über das Kabel der Pumpe schieben. Damit bleibt das Kabel flexibel, dennoch ist es damit optimal vor den Zähnen der Frettchen geschützt. Der Schutz wird über ca. 1m des Kabels angebracht sein. Alternativ wird auch eine Version angeboten, bei der das gesamte Kabel bus zur Pumpe dann geschützt sein wird.

      Weiterhin werden wir eine Niedervolt Version der Pumpe anbieten. Diese wird dann mit einem kleinen Steckernetzteil bei ca. 9 V betrieben. Ein weiterer Vorteil dieser Pumpe wird die Möglichkeit sein, selbst da wo keine Steckdose vorhanden ist, den Brunnen über einen Akku mit einem kleinen Solarpanel komplett unabhängig von der Netzstromversorgung betreiben zu können.

      Die Arbeiten sind in die Testphase gegangen. Wir haben ein Testmuster der Niedervolt Pumpe und auch Teststücke der Federn bereis erhalten.



      Da wir gerne wissen möchten, wie viele von Euch sich für eine derartige Lösung interessieren, bitte ich an der Umfrage teil zu nehmen.
      Ihr könnte mehrere Stimmen abgeben.

      LG



      Dee
    • Hallo Zeiber,

      da die Solar Version auf Niederspannung betrieben wird, wird es auch ein Netzteil geben.
      Wir werden das als optionales Zubehör anbieten, da man so genau das auch bestellen kann was man benötigt.
      Das Solarpanel wird nicht direkt am Brunnen befestigt sein, sondern mit einem Kabel geliefert werden, damit es optimal in die Sonne gerichtet werden kann.


      Wir haben die Umfrage gestartet, damit wir sehen, ob und wie viel Interesse bei den Dosies besteht. Genaue Kosten für Solar Panel, Akku und Zubehör stehen noch nicht fest.
      Der Akku und das Solarpanel müssen natürlich so ausgelegt sein, dass die Pumpe damit Tag und Nacht betrieben werden kann und der Akku auch noch aufgeladen wird.

      LG

      Dee
    • Ich interessiere mich ganz speziell für den Kabelschutz über das ganze Kabel. Der aus Plastik hat sie leider nicht abgehalten und meine Alternative ist auch schon ziemlich kaputt
      Liebe Grüße von Teresa und der Rasselbande: Nuka (Mai 2010), Laila (Juni 2010), Aeon (2009) und Elvira (März 2011)

      Ich werde euch vermissen meine Lieblinge...
      Serafina (2007 - † 6.9.10), Rasin (2006 - † 9.10.13), Gizmo (2007 - † 13.12.13)
    • Hi Dee, super Idee :thumbup:
      Ich hab nämlich auch schon darüber nachgedacht da wir bereits ein Solarpanel haben und ich da gern einen solchen Brunnen anschließen würde,
      mich würde hier allerdings eine Winterediton interessieren :-)

      Allerdings wäre hier halt die Frage was für ein Panel man dann haben müsste, unser jetztiges kommt da im Winter wohl an die Grenzen, dauerhaft die Leistung zu bringen wenn wenig die Sonne scheint, oder gar Schnee auf dem Panel liegt.

      Hab ihr da auch schon eine Idee ?
      LG Cleo
    • Hallo zusammen,

      also die Solar Version wird aus einem Akku, Solarpanel und Laderegler bestehen. Das Problem bei reinem Solarbetrieb liegt darin, dass die Fretties im dunklen dann kein Wasser hätten, denn die Pumpe läuft nun mal nicht, wenn vom Solarpanel kein Saft kommt. Daher muss ein Akku als Speicher zwischengeschaltet werden. Wir müssen noch berechnen, wie groß der Akku sein muss um die Pumpe auch bei wolkigen Tagen mit Strom zu versorgen. Das werde ich aber noch austüfteln. Daher kann ich im Moment auch noch nicht die genau Größe des Solarpanel angeben.

      Eine Solarversion mit HEIZUNG wird in jedem Fall ein wesentlich größeres Panel und eine große Batterie erfordern. Hier wäre eventuell ein Auto Akku eine Alternative, denn ein entsprechndes Solarpanel, dass Strom für eine Heizung liefert und zusätzlich noch den Akku für die Nacht lädt wird preislich kaum günstig zu realisieren sein. Eine Heizung mit Solarkraft zu betreiben ist die denkbar ungünstigste Art der Solarenergienutzung. Die Pumpe benötigt hingegen nur ca. 0.8 Watt.

      Wir halten Euch auf dem Laufenden.

      LG

      Dee