Medikamente

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo ihr lieben,

      ich wollte mal fragen ob jemand Medikamente gebrauchen kann. Habe noch welche vom letzten Jahr im Oktober übrig.
      Ich hab einmal Antibiotikum, nur noch drei Tabletten. SYNOLUX.
      LEGAVIT-KOMPLEX. 28 Stück. Zur Untestützung der Leberfunktion bei chronischer Leberinsuffizienz.
      Ist ja nicht nur für Fretts. Könnte man auch für Katz und Hund verwenden.
      Wenn jemand Interesse hat,, bitte per PN.

      Gruss
      Happy
    • Hallo!

      Bitte gib das Antibiotikum nicht ab! Antibiotika sind idR verschreibungspflichtig und sollten niemals "auf Verdacht" benutzt werden (Stichwort: Bildung von Antibiotikaresistenzen) - und du weisst nicht was damit passiert, wenn du sie abgibst! Außerdem werden Antibiotika gezielt verschrieben und sie müssen jeweils über einen bestimmten Zeitraum eingenommen werden. Ich bezweifle, dass da 3 Tabletten reichen. Wenn jemand ein Tier mit einer Krankheit hat, die mit einem Antiobiotikum behandelt werden muss, wird er vom Tierarzt die nötige Menge bekommen!

      Soweit ich sehe handelt es sich bei LEGAVIT-KOMPLEX um ein Nahrungsergänzungsmittel. Das könntest du schon abgeben, aber bitte auch hier nur wenn eine Leberinsuffizienz festgestellt wurde. Bei einem gesunden Tier mit einer ausgewogenen Ernährung sind Nahrungsergänzungsmittel in der Regel nicht notwendig.

      Liebe Grüße
      Sabine
    • Hallo

      Ich sehe das so wie Ivy. Das Legavit kann man ruhig abgeben, denn dass wird wohl niemand einfach so auf Verdacht geben, sondern nur wenn der Ta das empfiehlt. Wir sind ja keine Tä und können keine Lebererkrankung diagnostizieren.
      Das AB würde ich entsorgen, denn jeder bekommt für sein Tier vom Ta das passende AB und auch die ausreichende Menge für den Zeitraum der Behandlung.

      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky
    • Happy wrote:

      Hallo Ivy,
      eigentlich war es so gedacht wenn jemand die Medis braucht, wegen kanken Tier.
      Und nicht dass irgendjemand "einfach so" die Medis braucht.
      Ich kann sie auch entsorgen......

      LG Happy

      Hallo!

      Ich weiss, du meinst es nur gut, aber Antibiotika sind halt eine heikle Geschichte. Wie schon geschrieben, wenn jemand ein krankes Tier hat, das Antibiotika bekommen muss, bekommt er die benötigte Menge vom Tierarzt.

      Auch wenn du sie Tabletten mit gutem Willen abgibst - du weisst nicht was nach der Abgabe damit passiert. "Verschreibungspflichtig" sind die nicht ohne Grund.

      "Entsorgen" bitte nicht über den Hausmüll oder gar im Klo, Medikamente sollten in der Apotheke abgegeben werden.

      Liebe Grüße
      Sabine
    • Happy wrote:

      Dass man Medikamente nicht duch den Hausmüll entsorgt war mir schon bekannt.
      Heute ist dem nicht mehr so, grad die Entsorgung über den Hausmüll gilt als sichere Variante, weil der Hausmüll nicht wie früher grosse Zeit auf Deponieen gelagert wird, sondern verbrannt oder biologisch behandelt wird. Die Medis können dann so keinen Schaden mehr in der Umwelt anrichten.
      Was meint Ihr wohl, was der Apotheker mit den zurückgenommenen Medis macht? Er schmeisst sie auch nur in den Hausmüll. ^^
      Was man natürlich nicht machen darf, dass man Medis in die Toilette oder den Abfluss wirft, dass gelangt dann ins Grundwasser.
      Grosse (flüssige) Mengen an Medis kann man auch am Schadstoffmobil oder auf dem Recyclinghof abgeben.
      Sorry für die Klugscheisserei, wollte das nur richtig stellen, erst letzens kam auch ein Bericht darüber im TV. :-)

      LG Bärbel
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      Kurt Tucholsky
    • bluelagoon wrote:

      Was meint Ihr wohl, was der Apotheker mit den zurückgenommenen Medis macht? Er schmeisst sie auch nur in den Hausmüll.

      Das "alle es auch nur in den Hausmüll werfen" stimmt aber so auch nicht.

      Eigentlich sollen Medikamente von der Apotheke gesondert entsorgt werden. Wenn sie alles richtig machen wird das auch gemacht. Wird aber von Apotheke zu Apotheke unterschiedlich gehandhabt :/ (Die Info stammt von einem guten Freund von mir, der Apotheker ist und schon in verschiedenen gearbeitet hat).

      Wieder was gelernt...

      LG
      Sabine